Als Hundezüchter hat man mindestens ein oder zweimal eine Hunde-Ausstellung bzw. einen Schönheitswettbewerb besucht. In der Regel tritt man hier entweder mit dem eigenen Hund an oder nutzt die Gelegenheit, um sich mit anderen Hundezüchtern auszutauschen.

Dabei sind solche Schönheitswettbewerbe, auch Agilitätswettbewerbe genannt, hart umkämpft. Manche setzen sich für das Bestehen der Ausstellungen ein, um ihre reinrassigen Zuchthunde zu präsentieren, andere wollen gegen den Schönheitswahn bei Tieren vorgehen. Allgemein kann man jedoch festhalten, dass hier der Hund, konkret sein Äußeres, sein Verhalten , aber auch das Wohlergehen der Tiere im Vordergrund stehen. Generell unterscheidet man zwischen Schönheitswettbewerb und Hunde-Ausstellung, die vom Prinzip her gleich sind. Es gibt jedoch unterschiedliche Bewertungskriterien und Strenge-Grade.

Was ist eine Hunde-Ausstellung?

Hunde-Ausstellungen haben ihren Ursprung in der Hundezüchtung. Hierbei wird ein Hund ermittelt, der den Rassestandards am besten entspricht und somit ein idealer Zuchtrüde oder eine ideale Zuchthündin ist. Für die unterschiedlichen Rassen sind in der FCI (Weltorganisation der Kynologie) ganz bestimmte Kriterien als rassetypisch festgelegt. Aus diesem Grund werden auf den Rassenhunden-Ausstellungen die unterschiedlichen Rassen in FCI-Gruppen unterteilt.

Das können z.B. folgende sein:

  • FCI 1: Hüte- und Treibhunde
  • FCI 2: Terrier
  • FCI 3: Pinscher, Schnauzer, Molosser, Schweizer Sennenhunde
  • FCI 4: Spitze und Hunde vom Urtyp her
  • FCI 5: Dachshunde
  • FCI 6: Schweiß-, Laufhunde und verwandte Hunderassen

Wer mit seinem eigenen Hund antreten möchte, muss zunächst eine Meldegebühr entrichten und erhält im Anschluss eine Meldebestätigung.

Mitbringsel

Um an der Hundeschau teilnehmen zu können, müssen Halter folgendes mitbringen :

  • Die FCI-Ahnentafel
  • Impfpass mit einer gültigen Tollwutimpfung
  • Eine Ausstellungsleine
  • Bürste
  • Genügend Wasser und Futter
  • Kotsäckchen
  • Eine Hundebox als Rückzugsort bei viel Trubel
  • Einen Clip zum Befestigen der Startnummer

Die teilnehmenden Hunde können in verschiedenen Klassen ihr Können unter Beweis stellen. Dabei handelt es sich um die Baby-, Jugend-, Champion- und Veteranenklasse. Dabei werden die Geschlechter immer getrennt voneinander bewertet. Preise sind Titel, Medaillen, Rosetten und Bänder.

Das komplette Event bietet für Mensch & Tier ein großartiges Unterhaltungsprogramm.