Eine eigene Hundezucht ist etwas wunderbares und sorgt etwa zweimal im Jahr für viel Trubel und viele kleine Hunde-Pfoten im eigenen Zuhause. Es gibt für viele nichts Schöneres, als Welpen bei ihrem Weg auf die Welt zu begleiten und sie später an vertrauenswürdige Halter zu übergeben.

Damit es diesen jedoch rundum gut geht und sie einen sicheren und gesunden Start ins Leben haben, müssen Hundezüchter einiges investieren.

Begleitende Kosten eines Hundezüchters

Die Kosten einer Hundezucht verteilen sich auf verschiedene Bereiche. Wichtig ist, dass Züchter dabei nicht sparsam sind, sondern genügend investieren, damit es den Welpen und den Eltern immer gut geht!

Futter

Welpen haben bei der Geburt nicht direkt Zähne und werden in den ersten Lebenswochen noch von der Hündin gesäugt. Ab etwa der dritten Woche bekommen sie langsam ihre Zähne. Bis zur sechsten Woche haben sie alle 28 Zähne. Dann muss der Züchter die Kleinen an festes Futter gewöhnen, wofür es ganz spezielles Futter im Fachhandel zu kaufen gibt, das an die Bedürfnisse der Welpen angepasst ist.

Spielzeug

Ganz wichtig ist das richtige und geeignete Spielzeug für die Welpen. Zusätzlich sollten Hundezüchter immer etwas mehr in Hundekörbchen, Halsbänder und Hundeleinen mit verschiedenen Größen und Futter- und Wassernäpfe investieren.

Medizin

Wichtig und ein hoher Kostenfaktor ist die medizinische Versorgung aller Hunde. Auch die Hündin muss regelmäßig untersucht werden und benötigt genügend Entwurmungskuren, denn Darmparasiten befallen bereits im Bauch die kleinen Welpen oder gelangen später in die Muttermilch.

In der siebten bis achten Woche bekommen die Welpen ihre erste Impfung gegen Infektionskrankheiten, die vier Wochen später erneuert wird, die Tollwutimpfung kommt dann noch dazu.

Hundezüchter müssen auch immer mit unerwarteten Erkrankungen und Komplikationen bei der Geburt und demnach mehr Tierarztbesuchen rechnen.

Zeitaufwand

Auch die täglich Pflege ist sehr zeitaufwendig, weshalb es ideal ist, wenn Hundezüchter tagsüber zu Hause sind. Wichtig ist genügend Zeitaufwand in folgenden Bereichen:

  • Gehege-Reinigung
  • Fellpflege
  • Spaziergänge